Skip to content

Aktivitäten

Standort:
Dauer:
Preis:
Termine:
Teilnehmer:
Ziele:

Gebersdorf / Süd Brandenburg
langes Wochenende
190€
13.8. – 15.8. / 24.9. – 26.9.
8 – 16
Wahrnehmung & Aufmerksamkeit schulen / entspannen / fokussieren & weiten / bunt und kreativ sein

Übernachtung im eigenen Zelt. Wir sind outdoor. Mehr Infos unten – gelber Kasten.

Freitagabend gemeinsames und mitgebrachtes Grillen, sonst vegetarische Vollverpflegung inklusive (regional, Bio, Wald & Garten) .

genaue Anfahrtbeschreibung bei Anmeldung und PDF Packliste

Draussen mit: Fin Faunus und Kaa Faunus 

Naturseminar für Erwachsene

Dieses Seminar wird an einem privaten und geschützen Ort in Gebersdorf (Brandenburg Dahme/Spree) stattfinden.

Was erwartet euch?

Los gehts am Freitag ab 17:00 Uhr.
Hier könnt Ihr ankommen und euer Zelt aufbauen, euch umschauen oder anderen helfen und das Lagerfeuer vorbereiten. Bitte bringt euch selbst für diesen Abend euer Lieblingsfutter mit. Wir werden den Nachmittag / Abend damit verbringen, uns kennenzulernen und zusammen am Lagerfeuer zu kochen, bzw. zu grillen.

Am Samstag ab 08:00 Uhr gehts dann ans “Eingemachte”!
Natürlich bekommt Ihr Kaffe oder Tee. Nachdem Ihr alle richtig wach geworden seid werdet ihr mit einem Frühstück auf Basis von Müsli, Joghurt, Obst, Brot, Marmelade und Honig versorgt.
Wenn alle gestärkt sind, machen wir uns auf, das kleine Fleckchen Wald zu erkunden welches uns dieser Standort schenkt. Mal sehen, was Ihr im Wald und an euch selbst erfahren und wahrnehmen werdet!
Zur Mittagszeit werden wir auf dem Rückweg zu unserem Camp schauen was uns die Natur zum Essen anzubieten hat. Angekommen, mit hoffentlich voll gesammelten Beuteln, werden wir uns aus den gesammelten Naturgaben gemeinsam kleine Mahlzeiten überlegen und zubereiten.
Nach dem Essen – und vielleicht etwas Entspannungspause –  werden wir mit euch eine kleine Mini Challenge zum Thema Outdoor-Basiswissen veranstalten. Jetzt seid Ihr wieder wach, voller und Wissens- und Wahrnehmungsdurst. Deshalb gehen wir nun nochmals alle in den Wald wo wir ein paar tolle Übungen bereit halten, welche wir euch optional anbieten.
Am Abend zurück im Camp gibt es gemeinsames Abendessen und Tagesreflexion am Lagerfeuer. Wer noch möchte bekommt “on top” ein kleines Nachtprogramm, bleibt am Lagerfeuer oder rollt sich in sein Zelt zusammen.

Auch am Sonntag bekommt ihr um 8:00 Uhr
Kaffe und Tee, eine kleine Morgengymnastik oder eine kurze Meditation bevor wir uns ein schnelles Frühstück aus Obst, Müslieriegel, Kekse einwerfen, um im Wald und weiter Flur zu schauen nach Kunst- und Kultur. ??! Ja, schauen wir was der Wald uns an Inspiration zu bieten hat. Wie regt er unsere Fantasie an. Was passiert mit unseren Sinnen, was sehen wir schon heute ganz anders als noch gestern? Nach einem Vortag aus Entspannung und Aktion, wird heute eure Kreativität geweckt. Wo ist eure Lust zu sehen, zu be-greifen, zu erschaffen, zu verbinden? Wir sind schon jetzt sehr gespannt, denn immer ist es ganz Wunderbares, was ihr schafft.

Ab 13:00 Uhr schon soll es zurück gehen zum Camp, wo wir gemeinsam zu Mittag essen.
Danach wird es noch eine abschließende Reflektionsrunde geben. Und nun ist es auch schon Zeit für den Abschied. Nach dem Zusammenräumen und Verabschieden werdet ihr gegen 15:30 Uhr wieder “Nach Hause düsen” können.

Organisatorisches:
Wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns eine Telefonnummer / E-Mail für Alle mitteilt und ob ihr eine Mitfahrgelegenheit oder ein Mitfahrwunsch habt. Ebenso gebt uns bitte Bescheid, falls ihr kein Zelt, Schlafsack oder Isomatte habt, damit wir euch dies alles noch besorgen können. Vielleicht habt sogar Ihr noch ein Zweitzelt, das ihr für das Wochenende noch zur Verfügung stellen könnt?
Die Anfahrt mit dem Zug und Fahrrad ist natürlich ebenfalls möglich, auch wenn der Bahnhof etwas entfernt liegt.

Mit Ausnahme des ersten Abends, werdet ihr von uns grundlegend gesund und mit vegetarischer bzw. hauptsächlich veganer Kost verpflegt. Selbstversorgung mit eigener Schokolade für zwischendurch ist natürlich nicht verboten und fördert ja, im Falle des Teilens bekanntlich den Gruppenzusammenhalt sowie die gegenseitige Sympathie aller Teilnehmenden und der Mentorinnen! 😉

Wer gar nicht mit der Übernachtung im Zelt klarkommt, könnte natürlich auch im eigenen Auto schlafen. Auch stehen drei Räume im Haus als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung (hier wird eine Nutzungungspauschale von 15€ pro Person/Nacht fällig). Von der Idee unseres Naturseminares ausgehend, wäre es jedoch am Besten möglichst draußen zu kampieren. Hängematte oder Tarp sind weitere Optionen und eröffnen ganz neue Erfahrungsmöglichkeiten!

Bitte gerne zögert nicht uns anzurufen oder zu schreiben wenn ihr Nachfragen habt. Ansonsten freuen wir uns sehr darauf diese Zeit mit euch genießen zu dürfen und euch evtl. das eine oder andere kleine Highlight mit auf den Weg geben zu können.

An diesem Wochenende werdet ihr outdoor sein: Wald und Natur mit allen Sinnen erfassen, aufmerksam werden, eure Wahrnehmung schulen, wildes Grün entdecken, sammeln und zubereiten, inspiriert werden, Spaß haben, kreativ und lebendig und vielleicht am Ende ein kleines bisschen mehr wild sein.

Achtung! für den ersten Abend bitte eigenes Grillgut/ Salate für die Eigenverpflegung mitbringen.
Bitte gebt uns evtl. Nahrungsmittelunverträglichkeiten bekannt.
Eigene Campingausrüstung für Übernachtung ist mitzubringen.
Bitte Bescheid geben falls ihr irgendetwas an Campingzeug ausleihen wollt.
Übernachtung im Haus im eigenen Raum 15€ Person/Nacht
Dusche draussen, EISKALT! Oder im Haus für Warmduscher. 🙂 es gibt also ein Badezimmer.

Wer kann es besser beschreiben als ein*e Teilnehmer*in
Dankeschön für dein Feedback!

Ein Wochenende draußen. Auftanken, Durchatmen, Runterkommen. Und dann kommt Kreativität auf. Die Sinne öffnen sich und plötzlich sind wir drin in der Natur. Teil von ihr. Wir sammeln Wildpflanzen und Kräuter, kochen Brennnesselpfanne, Schafgarbentee und Suppe aus allerlei Grünzeug aus dem Wald. Die Spiele und Übungen öffnen unsere Sinne, und sensibilisieren uns für unsere Umgebung. Ich beginne tiefer zu atmen, leiser zu gehen, länger zu lauschen. Ich entdecke kleine Waldgeister und viele Ideen ploppen in mir auf. Und nicht nur die Natur inspiriert mich und gibt mir Kraft, auch der Austausch mit den anderen Teilnehmenden bereichert mich sehr: wo kommen sie her, wie sieht ihre Welt aus, wie stehen sie in der Natur. Allabendlicher Austausch am Lagerfeuer beantwortet mir diese Fragen und lässt sich mir neue bilden. Gemeinsam im Wald sein, draußen schlafen und essen schafft Aufmerksamkeit und Vertrauen, es schult uns, aufeinander acht zu geben, empathisch zu sein für die Bedürfnisse und vielleicht auch Ängste des anderen. Uns anzupassen und gleichzeitig achtsam für eigene Empfindungen zu sein, und sie zu teilen.

 

Voller Energie und Tatendrang komme ich aus dem Wochenende nach Hause, gleichzeitig entspannt und klar. Ich habe viel gelernt und mitgenommen, nicht nur im Kopf, sondern auch im Bewusstsein des Körpers und im Herzen, das jetzt Teil von mir ist.

30% Wildniss
DISCOUNT

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque

Play Video